14-11-27-ASG Berlin

27.11.2014

Pflegekammer - eine starke Stimme für die Pflege?

27.11.2014
Veranstalter: ASG Berlin und Berliner Volkssolidarität
Das Thema Pflege und insbesondere die Wertschätzung der Arbeit der Beschäftigten in der Pflege sowie deren Unterstützung sind von zentraler Bedeutung. Wir setzen uns seit Jahren für die Achtung der Be- schäftigteninteressen in der Pflege ein. Und eines ist ganz klar: Die Beschäftigten in der Pflege haben eine starke Stimme verdient, denn sie sind es, die tagtäglich Herausragendes leisten! Doch ist eine Pfle- gekammer wirklich das richtige Mittel dazu oder gibt es andere, effektivere Möglichkeiten, die Anliegen der Beschäftigten durchzusetzen? Programm 19.00 Uhr Grußwort André Lossin, Geschäftsführer der Berliner Volkssolidarität 19.05 Uhr Begrüßung der Teilnehmenden und Vorstellung der Podiumsgäste Dr. Annika Lange, stellv. Vorsitzende der ASG Berlin 19.10 Uhr Diskussionsbeiträge vom Podium und Fragerunde Anja Kistler, Geschäftsführerin Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nord- ost e.V. Herbert Weisbrod-Frey, Leiter Gesundheitspolitik ver.di Bundesverband Boris Velter, Vorsitzender der ASG Berlin Moderation: Dr. Annika Lange 19.55 Uhr Diskussion mit dem Publikum 20.55 Uhr Fazit und Schlusswort
Geschäftsstelle der Berliner Volkssolidarität
Alfred-Jung-Straße 17
10367 Berlin