14-11-26-FA Internationales

26.11.2014

Diskussion: Afrikanische Entwicklungsperspektiven und die Verantwortung für die Zukunft Afrikas

26.11.2014, 18:00
Veranstalter: FA Internationale Politik, Frieden und Entwicklung & Afrika-Haus
Afrika, lange Zeit als Armenhauses und Krisenzentrums der Welt angesehen, überrascht mit hohen Raten für das Wirtschaftswachstum, der Entstehung einer breiten Mittelschicht und Modernisierungsfortschritten. Gleichzeitig bleibt Afrika der Kontinent mit dem relativ größten Anteil an fragilen Staaten, an Menschen, die an Hunger und Mangelernährung leiden, an Flüchtlingen, Vertriebenen und Armutsmigrant*innen. . Die neue Bundesregierung wird Afrika weiterhin zur Schwerpunktregion der deutschen Entwicklungszusammenarbeit machen. Das BMZ und die Bundesregierung betonen in ihren neuen Afrika-Konzepten zwar ihren Willen zu einem Politik-Dialog „auf Augenhöhe“, dieser Anspruch wird aber in der Praxis nicht immer eingeholt. Innerhalb des entwicklungspolitischen Expertentums, prominent auch aus Afrika selbst, kommen Stimmen, welche die bisherige Entwicklungszusammenarbeit mit dem Schlagwort „Entwicklungshilfe macht abhängig“ grundsätzlich in Frage stellen. Andere, wie Dr. Boniface Mabanza (KASA), problematisieren die Außenorientierung vieler afrikanischer Regierungen und Wirtschafteliten. Nach fünf Dekaden Außenorientiertheit sei es für die afrikanischen Länder an der Zeit, eigene Konzepte für den notwendigen Wandel selbst zu entwickeln und die dafür benötigte Art von Beziehungen zur Außenwelt selbst zu bestimmen. Mittwoch, 26. November 2014, 18 Uhr im Afrika-Haus Berlin-Moabit, Bochumer Str. 25, 10555 Berlin Einleitungsreferat: Prof. Dr. Dr. Mabe, Politikwissenschaftler und Philosoph Im anschließenden Podiums- und Publikumsgespräch diskutieren: Prof. Dr. Dr. Mabe Dr. Karamba Diaby, M.d.B. Stellv. Vorsitzender des Bundestagsauschusses für Menschenrecht und Humanitäre Hilfe Dr. Boniface Mabanza Kirchliche Arbeitsstelle Südliches Afrika (KASA) Moderation: Peter Lehrmann, stellv. Vorsitzender des FA I Die Veranstaltung ist für alle Interessierten offen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
Afrika-Haus Berlin-Moabit
Bochumer Str. 25
10555 Berlin