13-09-03-podiumsdiskussion-radziwill

03.09.2013

Podiumsdiskussion:"Bahnhof Zoo: Wieder Fernbahnhof!" mit Ülker Radziwill, MdA und Bundestagskandidatin

03.09.2013 18:30
Veranstalter: Fachauschuss für Mobilität in der SPD Berlin und SPD Charlottenburg-Wilmersdorf
Filmbühne am Steinplatz, (Nähe Bahnhof Zoo)
Hardenbergstraße 12
10623 Berlin
 

Der Berliner Senat, der Bund und die Deutsche Bahn hatten gemeinsam 2005 ein dezentrales Fernbahnhofskonzept (Pilzkonzept) für Berlin entwickelt, in dem der Bahnhof Zoo auch weiterhin eine wichtige Rolle spielen sollte. Dieses Konzept bietet Reserven für Zuwächse im Bahnverkehr und minimiert die Gesamtreisezeiten für die Fahrgäste. Neue städtebauliche Entwicklungen um den Bahnhof Zoo – die neuen Hotels, Geschäfte und Tagungsmöglichkeiten haben die Bedeutung des Bahnhofs Zoo weiter erhöht. Nach Einstellung der Fernverkehrsanbindung von Potsdam an das ICE/IC-Netz ist dieser Bahnhof auch sehr wichtig für die brandenburgische Landeshauptstadt.
Wie können wir gemeinsam – Bürgerinitiativen, Wirtschaft, Politik – den Druck auf die Deutsche Bahn erhöhen, diese unsinnige Entscheidung rückgängig zu machen? Brauchen wir eine Korrektur der Bahnreform, um die Interessen der Reisenden zu wahren?

Auf dem Podium vertreten:
Ülker Radziwill, MdA und Bundestagskandidatin;
Dr.Helga Frisch, Vorkämpferin für den Erhalt des
Fernbahnhofs Zoologischer Garten;
Gottfried Kupsch, Vorstandsmitglied der AG City West;
Christian Gaebler, Staatssekretär Verkehr und Umwelt;
Moderation: Sybille Uken, Vorsitzende Fachausschuss Mobilität.