13-03-23-strategien-gegen-rechte-gewalt-und-rechtsextremismus

23.03.2013

Seminar: Strategien gegen rechte Gewalt und Rechtsextremismus

23.03.2013, 10:00 - 17:00
Veranstalter: August-Bebel-Institut
Referent: Leitung: Susanne Lucas, Sozialwissenschaftlerin; Ingo Siebert, Sozialwissenschaftler und Geschäftsführer des August Bebel Instituts Gastreferentin: Barbara Loth, Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen (angefragt)
Angriffe von Rechtsradikalen auf linke Institutionen in Berlin häufen sich, politisch Aktive erleben mitunter auch unliebsame Begegnungen an ihren Infoständen und in Veranstaltungen. Wie können wir in solchen Situationen reagieren? Wie können wir uns und andere dabei schützen? Und welche Prozesse können wir initiieren, um unseren Kiez „zurückzugewinnen“? Im Workshop entwickeln wir dazu einige Strategien. Anhand der Studie „Die Mitte im Umbruch“ widmen wir uns auch dem gesellschaftlichen Kontext, der diese Konfrontationen hervorruft und kommen mit Staatssekretärin Barbara Loth (zuständig für Rechtsextremismus) ins Gespräch über Berlins Strategien gegen Rechtsextremismus. Beitrag 10 € inkl. Verpflegung, Anmeldung bis 16. März
August-Bebel-Institut
Müllerstraße 163
13353 Berlin