11-11-28 FES Zukunft der Städte

28.11.2011

Zukunft der Städte – Städte der Zukunft: Urbane Wirtschaft und Zukunftstechnologien in Berlin

28.11.2011, 19:00
Veranstalter: Friedrich-Ebert-Stiftung
Friedrich-Ebert-Stiftung, Haus 1, Konferenzsaal,
Hiroshimastraße 17
10785 Berlin-Tiergarten
Buslinie 100 bis Haltestelle Lützowplatz Buslinie M 29 bis Haltestelle Hiroshimasteg Buslinie 200 bis Haltestelle Tiergartenstraße Vom Flughafen Tegel Buslinie 109 und X9 bis Bahnhof Zoo, dann Buslinie 200 oder 100 Parkmöglichkeiten stehen leider nicht zur Verfügung.
 

Friedrich-Ebert-Stiftung: Zukunft der Städte – Städte der Zukunft: Urbane Wirtschaft und Zukunftstechnologien in Berlin

Die Zukunft gehört den Städten: Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit leben mehr Menschen in Städten als in ländlichen Regionen. Wir sprechen vom urbanen Zeitalter. Diese neue und einzigartige Entwicklung verlangt – insbesondere in Zeiten von Klimawandel, Diskussionen um Ökologische Fußabdrücke und die Grenzen des Wachstums – nach neuen Technologien. Diese neuen Entwicklungen werden unter dem Begriff Stadttechnologien oder eben Urban Technologies zusammen gefasst.

Auf dem Gelände des Flughafens Berlin-Tegel, der Mitte des nächsten Jahres geschlossen wird, soll ein solches Zentrum für Urbane Technologien als Forschungs- und Industriepark entstehen. So jedenfalls sehen es die vorbereitenden Planungen des Landes Berlin vor. Die Technologieparkentwickler von Berlin Adlershof wurden vom Land Berlin beauftragt, das  Flughafengelände zu entwickeln. Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt ein, die Perspektiven und Chancen von Urban Technologies zudiskutieren.

Montag, 28. November 2011, von 19.00 bis 21.00 Uhr

Friedrich-Ebert-Stiftung, Haus 1, Konferenzsaal,

Hiroshimastraße 17, 10785 Berlin-Tiergarten.