PM 8: Boris Velter neuer AGS-Bundesvorsitzender

Archiv: Pressemitteilungen

Pressemitteilung Nr. 8 vom 11.03.2017

Berliner Sozialdemokrat Boris Velter ist neuer Bundesvorsitzender der ASG

Die Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG) hat den Berliner Sozialdemokraten Boris Velter auf ihrer Bundeskonferenz mit überwältigender Mehrheit zum neuen Bundesvorsitzenden gewählt. Dazu erklärt der Landesvorsitzende der SPD Berlin, Michael Müller:

 

„Im Namen der Berliner SPD gratuliere ich Boris Velter herzlich zu seinem neuen Amt und der ASG zu ihrem neuen Vorsitzenden. Mit Boris Velter hat die ASG einen Sozialdemokraten an ihre Spitze gewählt, der sich mit Herzblut, großem Sachverstand und beruflicher Erfahrung im Sozial- und Gesundheitsbereich für eine gerechte Gesundheitsversorgung einsetzt und deutlich macht: Gesundheit und Pflege sind Themen, die jeden von uns angehen. Nach wie vor ist Armut wichtigster Risikofaktor für Krankheit und Tod. Das darf nicht sein. Im Koalitionsvertrag haben wir deshalb unter seiner Mitarbeit wichtige Schritte für mehr Prävention und eine bessere Versorgung in allen Teilen der Stadt beschlossen. Es ist gut, dass sich Boris Velter nun auch auf Bundesebene verstärkt für einen höheren Stellenwert sozialer Gesundheitspolitik einsetzen wird.“  

 

Anbei die Pressemitteilung der ASG mit einem Statement von Boris Velter sowie seinem Lebenslauf (PDF-Dokument, 104.8 KB).