Dennis Buchner zur Rigaer Straße

Archiv: Pressemitteilungen

Pressemitteilung Nr. 72 vom 11. Juli 2016

SPD-Landesgeschäftsführer Dennis Buchner zur Rigaer Straße

Anlässlich des Pressestatements von Michael Müller zur Rigaer Straße erklärt der SPD-Landesgeschäftsführer Dennis Buchner:

"Der Regierende Bürgermeister Michael Müller hat Recht: Mit Gewalttätern kann und wird es keine Runden Tische geben. Gewalt ist nicht tolerierbar. Der Senat verfolgt deshalb den richtigen Ansatz: sowohl repressiv gegen Gewalttäter vorzugehen als auch im Dialog mit den Anwohnerinnen und Anwohner dafür zu sorgen, dass die Straftäter keine falsche Solidarität erfahren.

Dem CDU-Generalsekretär Kai Wegner empfehle ich, verbal abzurüsten. Die Berlinerinnen und Berliner erwarten Lösungen und nicht Wahlkampfgetöse."

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.