Dennis Buchner zur Rigaer Straße

Archiv: Pressemitteilungen

Pressemitteilung Nr. 72 vom 11. Juli 2016

SPD-Landesgeschäftsführer Dennis Buchner zur Rigaer Straße

Anlässlich des Pressestatements von Michael Müller zur Rigaer Straße erklärt der SPD-Landesgeschäftsführer Dennis Buchner:

"Der Regierende Bürgermeister Michael Müller hat Recht: Mit Gewalttätern kann und wird es keine Runden Tische geben. Gewalt ist nicht tolerierbar. Der Senat verfolgt deshalb den richtigen Ansatz: sowohl repressiv gegen Gewalttäter vorzugehen als auch im Dialog mit den Anwohnerinnen und Anwohner dafür zu sorgen, dass die Straftäter keine falsche Solidarität erfahren.

Dem CDU-Generalsekretär Kai Wegner empfehle ich, verbal abzurüsten. Die Berlinerinnen und Berliner erwarten Lösungen und nicht Wahlkampfgetöse."