Stöß und Kreins: „Air Berlin dauerhaft sichern!“

Archiv: Pressemitteilungen

Pressemitteilung Nr. 5 vom 15. Januar 2016

Stöß und Kreins: „Air Berlin dauerhaft sichern!“

Das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg hat Air Berlin und Etihad Airways bis Ende März die Genehmigung für Codeshare-Flüge erteilt. Dazu der Landesvorsitzende der Berliner SPD, Jan Stöß, und der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Ole Kreins:

„Das ist eine peinliche Bruchlandung für Verkehrsminister Alexander Dobrindt und ein Erfolg für Air Berlin. Kurz vor knapp und nur durch die Entscheidung eines Oberverwaltungsgerichts konnten 26 Strecken mit Auslandszielen von Air Berlin und Etihad Airways gesichert werden. Das ist ein Etappensieg. Ende März stehen die Codeshare-Flüge erneut zur Verlängerung an. Wir erwarten nun vom Bundesverkehrsminister, dass er jetzt verlässlich Planungs- und Rechtssicherheit schafft und seinen Feldzug gegen Air Berlin aufgibt. Die Berliner SPD wird den Druck aufrechterhalten, um Air Berlin und die Arbeitsplätze in Berlin zu sichern“, so Jan Stöß.

Ole Kreins ergänzt: „Air Berlin ist ein Aushängeschild unserer Stadt, das die volle Unterstützung der Berliner Politik verdient und seitens der SPD auch bekommt. Als großer Arbeitgeber und einziger Konkurrent der Lufthansa, trägt das Unternehmen zum Wirtschaftswachstum unserer Stadt und zum Wettbewerb in ganz Deutschland bei. Ohne eine Alternative zu der vom Bundesministerium stets mit  besonders viel Liebe bedachten Lufthansa, ist der Verbraucher am Ende der Verlierer. Von der gestrigen Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts profitieren am Ende alle. Wir fordern die Berliner CDU auf, sich für das Unternehmen Air Berlin einzusetzen, insbesondere beim Koalitionspartner auf Bundesebene, der CSU, die den aktuellen Verkehrsminister stellt.“

 

Am 7. Januar nahmen Jan Stöß und Ole Kreins an der Personalvertreterversammlung von Cockpit Air Berlin teil und informierten sich über die aktuelle Situation. Der SPD-Landesparteitag forderte im November 2015 in einer Resolution den Bundesverkehrsminister Dobrindt klar auf, die Codeshare-Flüge von Air Berlin zu genehmigen.

 

Redaktion: Josephine Steffen