15 02 25 Alexander Götz

Archiv: Pressemitteilungen

Pressemitteilung Nr. 12 vom 25. 2. 2015

Jan Stöß: „Wir danken Alexander Götz“

Am gestrigen Dienstag, dem 24. Februar 2015, gab die SPD Pankow bekannt, dass Alexander Götz, Vorsitzender der SPD Pankow, sein Amt zum 31. März in neue Hände gibt, um die Leitung der Kommunalabteilung im Niedersächsischen Innenministerium in Hannover zu übernehmen. Dazu erklärt Jan Stöß, Vorsitzender der Berliner SPD:

„Alexander Götz hat fast ein Jahrzehnt lang als Kreisvorsitzender der SPD Pankow und als Mitglied im Landesvorstand den Weg der Berliner SPD mit gestaltet. Der Kurs der Rekommunalisierung der Daseinsvorsorge, eine neue Energiepolitik im Land und die Modernisierung der Finanzbeziehungen zwischen Land und Bezirken hat er maßgeblich mit erdacht und politisch mit durchgesetzt.

Mit seiner konzeptionellen Arbeit, seinem strategischen Vermögen und einer hohen Fähigkeit zur Moderation hat er die SPD in Pankow zur stärksten Kraft und Pankow zu einer Hochburg der SPD gemacht. Sieben Abgeordnete des Berliner Abgeordnetenhauses und ein Bundestagsabgeordneter gewannen unter seiner Kreisführung Mandate, die SPD stellt den Bezirksbürgermeister und die stärkste Fraktion in der BVV. Dass er diese Arbeit über eine so lange Zeitspanne ehrenamtlich geleistet hat, verdient große Anerkennung und unseren Dank. Wir wünschen ihm viel Erfolg und Freude in seinem neuen Amt, hoffen aber auch, dass zumindest ein Koffer stets in Berlin-Pankow bleiben wird."