14 08 19 22. August - VOR-ORT in Schöneweide – mit Jan Stöß und Oliver Igel

Archiv: Pressemitteilungen

Pressemitteilung Nr. 62 vom 19. Aug. 2014

22. August - VOR-ORT in Schöneweide – mit Jan Stöß und Oliver Igel

Berlin besitzt ein Juwel, das viele BerlinerInnen selbst noch nicht kennen: die einzigartige Industriearchitektur in Schöneweide. Hierher ziehen nicht nur internationale Künstler wie Bryan Adams, sondern auch Künstler, die eher unter die Rubrik „erfolgreiche Nischenkunst“ fallen. Daneben siedeln sich Wissenschaft und Industrie an. Schöneweide ist im Kommen, doch damit einher gehen Veränderungen, die das Leben und Arbeiten im Bezirk verändern werden.

Um sich ein Bild von der bedeutenden Industriearchitektur und ihrer Nachnutzung zu machen, besuchen Jan Stöß, Landesvorsitzender der Berliner SPD, Oliver Igel, Bürgermeister des Bezirks Treptow-Köpenick und SPD-Kreisvorsitzender, Alexander Freier, Mitglieder der BVV in Treptow-Köpenick sowie Susanna Reumschüssel vom Verein Industriesalon und Lutz Längert vom Netzwerk Kreativ Schöneweide diese Stationen:

15.00 Uhr Treffpunkt am Industriesalon
Reinbeckstraße 9, 12459 Berlin
15.15 Uhr Skulpturengießerei Knaak
Wilhelminenhofstraße 78, 12459 Berlin
15.45 Uhr Betriebsführung durch die Glasfaserproduktion auf dem Kabelwerks-Gelände – Kabelwerk Oberspree
Wilhelminenhofstraße 76-77, 12459 Berlin
16.20 Uhr Besuch des Peter-Behrens-Baus gemeinsam mit Prof. Dr. Klaus Semlinger, Präsident der HTW 
Ostendstraße 1 – 14, 12459 Berlin
17.15 – bis ca.
18.00 Uhr Transformatorenwerk Oberspree (VEB TRO) – Führung mit dem Verwalter und Auskunft über Nachnutzung der Montagehallen
Wilhelminenhofstraße 83-87, 12459 Berlin

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns begleiten würden. Eine kurze Anmeldung unter josephine.steffen@spd.de genügt.

Der Termin auf einen Blick:
Freitag, 22. August 2014
15.00 – 18.00 Uhr
Startpunkt: Industriesalon Schöneweide
Reinbeckstraße 9, 12459 Berlin

 

Datum                       19. August 2014
Redaktion                 Josephine Steffen