14 05 28 Stöß verurteilt Anschlag

Archiv: Pressemitteilungen

Stöß: „Feiger Anschlag auf Berliner Polizei ist scharf zu verurteilen“

Der Berliner SPD-Landesvorsitzende Jan Stöß verurteilt den erneuten Brandanschlag auf die Berliner Polizei in Neukölln:

„Ich verurteile diesen feigen Anschlag scharf. Die Berliner SPD ist solidarisch mit den Polizistinnen und Polizisten. Sie leisten eine wichtige Arbeit für unser Gemeinwesen und garantieren unser aller Sicherheit. Wer Brandsätze legt, nimmt mindestens in Kauf, dass Menschen Schaden nehmen oder zu Tode kommen. Gegen diese skrupellosen Täter heißt es mit aller Entschiedenheit und Härte vorzugehen. Ich bin froh, dass durch Achtsamkeit Schäden verhindert werden konnten und hoffe, dass die feigen Täter schnell ermittelt werden können.“

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.