13 08 27 Eva Högl und Michael Müller diskutieren zum Thema „Ist Wohnen in Moabit noch bezahlbar?“

Archiv: Pressemitteilungen

Eva Högl und Michael Müller diskutieren zum Thema „Ist Wohnen in Moabit noch bezahlbar?“

Die SPD nimmt die Sorgen der Mieterinnen und Mieter in Berlin ernst. Aus diesem Grund diskutieren am 28. August die Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Mitte und MdB, Eva Högl, der Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Michael Müller, und die Mieterbeirätin der Hochhäuser Lehrter-/Invalidenstraße, Monika Raasch, mit Bürgerinnen und Bürgern zu Verdrängung und Mietanstieg.

In Mitte selbst stiegen die Kosten für Wohnen in den letzten drei Jahren um mehr als 30 Prozent. Bei stagnierenden Einkommen stellt sich für viele Menschen zunehmend die Frage nach der Finanzierbarkeit ihrer Wohnungen. Die SPD hat ein klares Konzept, um die Entwicklung zugunsten der Mieterinnen und Mieter zu stoppen. Maßnahmen auf Bundes- und Landesebene ergänzen sich dabei. Hierüber soll am Mittwoch informiert werden.

Der Termin findet statt am
Mittwoch, dem 28. August 2013,
um 17.00 Uhr,
in der Zunftwirtschaft der Arminius-Halle,
Arminiusstr. 2, 10551 Berlin.


Über Ihr Interesse und Kommen würden wir uns sehr freuen!