13 08 01 Radziwll Gothe

Archiv: Pressemitteilungen

Radziwill und Gothe: Politisches Feierabendgespräch über bezahlbaren Wohnraum

Die Direktkandidatin für den Wahlkreis Charlottenburg-Wilmersdorf, Ülker Radziwill, lädt heute zum Politischen Feierabendgespräch. Im Mittelpunkt steht die Wohnungsmarktsituation in Berlin. An ihrer Seite steht der Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Ephraim Gothe, für Fragen zur Verfügung.

Ülker Radziwill zur aktuellen Situation auf dem Berliner Mietenmarkt: „Es geht um die Zukunft Berlins. Berlin darf nicht in ein Innen und Außen zerfallen, wie es in anderen Metropolen der Fall ist. Um diese fatale Entwicklung aufzuhalten, müssen wir das Bundesmietrecht sozial gestalten. Dafür setze ich mich seit Jahren ein und freue mich, dass meine Forderungen im 100-Tage-Sofortprogramm enthalten sind.“

Wenn zudem die Weichen jetzt im Bund nicht richtig gestellt werden, könne man diese Entwicklung bald nicht mehr aufhalten. „Die schwarz-gelbe Regierung hat es versäumt, wirksam auf die Mietprobleme in Großstädten zu reagieren. Stattdessen hat sie der Mietpreisspirale keine wirksamen Grenzen gesetzt, Mieterrechte geschwächt und soziale Wohnformen nicht gefördert. Für die Mieterstadt Berlin, in der über 85 % der Bewohner zur Miete wohnen, ist das nicht hinnehmbar. Die Folgen spüren die Menschen in Berlin und anderswo: Immer mehr Familien rutschen unter Hartz-4 Niveau, weil ihr Einkommen von den Mietaufwendungen geschluckt wird und immer mehr Menschen mit kleinem Einkommen können sich innerstädtisches Wohnen nicht mehr leisten“, so Radziwill weiter.

Das Feierabendgespräch findet statt:
am Donnerstag, dem 1. August 2013
ab 19.00 Uhr
Restaurant Ta Panta Ri
Düsseldorfer Straße 80, 10719 Berlin.

Über Ihr Interesse und Kommen würden wir uns sehr freuen!