13 07 15 Li NSU-Terror und NPD-Verbot

Archiv: Pressemitteilungen

Terminhinweis: NSU-Terror und NPD-Verbot - Diskussionsveranstaltung der SPD Lichtenberg

Am Mittwoch, dem 17. Juli 2013, lädt die SPD-Lichtenberg zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema Rechtsextremismus ein.

Was sind die Lehren aus den Terroranschlägen des nationalsozialistischen Untergrunds (NSU)? Welche neuen Erkenntnisse hat der Untersuchungsausschuss im Bundestag gebracht? Hat der Verfassungsschutz versagt und wie muss künftig mit Rechtsextremismus umgegangen werden?

Darüber diskutiert die Obfrau der SPD im NSU-Untersuchungsausschuss, Dr. Eva Högl (MdB), gemeinsam mit dem Direktkandidaten der SPD-Lichtenberg, Dr. Erik Gührs und Bianca Klose von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus (mbr).

Die Veranstaltung wird von Wiebke Eltze von der Netzwerkstelle Licht-Blicke moderiert.

Der Termin findet statt am

Mittwoch, dem 17. Juli 2013, 19.00 Uhr
Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel
Ribnitzer Straße 1B, 13051 Berlin

Über Ihr Interesse und Kommen würden wir uns sehr freuen!