13 05 30 F-K Homophobie

Archiv: Pressemitteilungen

Terminhinweis: Beginnt Homophobie in der Schule?

Auf dem Schulhof und im Unterricht, im Ausbildungsbetrieb, auf der Straße, in der Clique und beim Sport sind junge Schwule und Lesben oft besonderem Druck ausgesetzt. Was kann die Gesellschaft tun, um eine Verhaltensänderung herbeizuführen? Kann das Image des „Opfers“ in etwas Positives, Bereicherndes, Schützenswertes geändert werden? Was können LehrerInnen oder Eltern hierzu beitragen?

Die Arbeitsgemeinschaft der Lesben und Schwulen in der SPD Friedrichshain-Kreuzberg (Schwusos) und das SchwuZ laden zur Podiumsdiskussion ein.

Es diskutieren:
Cansel Kiziltepe, Direktkandidatin der SPD für den Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg/ Prenzlauer Berg-Ost
eine Vertreterin von Lambda
Ulf Höpfner, GEW/ „schwule Lehrer“
Fixie Fate
Conny Kempe-Schälicke, Initiative Sexuelle Vielfalt bei der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft
Moderation: DJ Modeopfer und Gisela Sommer

Freitag, 31. Mai 2013, um 19. 30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr
SCHWUZ, Mehringdamm 61, 10961 Berlin


Über Ihr Interesse und Kommen würden wir uns sehr freuen!