13 05 17 Termin Stöß Högl

Archiv: Pressemitteilungen

Terminhinweis: Jan Stöß und Eva Högl vor Ort beim Beratungsbüro für entsandte Beschäftigte

Am Mittwoch, dem 22. Mai 2013, werden der Landesvorsitzende der Berliner SPD Jan Stöß und die Bundestagsabgeordnete Eva Högl das Büro für entsandte Beschäftige besuchen, um sich über die aktuelle Situation der ArbeitnehmerInnen u.a. aus Bulgarien, Rumänien und Polen sowie über die finanzielle Lage des Beratungsbüros zu informieren.

Entsandte Beschäftige – dahinter stehen Ratsuchende vor allem aus den osteuropäischen Staaten, die zum Beispiel im Baugewerbe, in der Gebäudereinigungsbranche oder im Pflegedienst arbeiten. Werden Gehälter nicht ausgezahlt oder sind Arbeitsverhältnisse unrechtmäßig, bietet das Beratungsbüro des DGB Region Berlin-Brandenburg eine Anfangsberatung an. Beraterinnen werden bei diesem Vor-Ort-Termin Fallbeispiele vorstellen.

Das Beratungsbüro ist bundesweit das einzige seiner Art. Aktuell ist ein verstärkter Zuzug von ArbeitnehmerInnen insbesondere aus Ost- und Südeuropa zu verzeichnen. Der Beratungsbedarf steigt hiermit. Die Finanzierung der Beratungsstelle ist für den laufenden Haushalt gesichert, Mittel für 2014/2015 sind beantragt. Zuständig hierfür ist die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung.

Der Termin findet statt am
Mittwoch, dem 22. Mai 2013
von 15.00 bis 16.00 Uhr
beim DGB Berlin-Brandenburg
Keithstraße 1 + 3, 10787 Berlin


Über Ihr Interesse und Kommen würden wir uns sehr freuen!