12 08 20 Fussan bestätigt

Archiv: Pressemitteilungen

Kirstin Fussan als Landesgeschäftsführerin bestätigt

Der Landesvorstand bestätigte heute auf seiner Landesvorstandssitzung Kirstin Fussan als neue Geschäftsführerin des SPD-Landesverbandes Berlin.

Jan Stöß zur Berufung Fussans als Landesgeschäftsführerin: „Ich freue mich, dass heute dem Vorschlag des Geschäftsführenden Landesvorstandes zugestimmt wurde. Kirstin Fussan ist ein Gewinn für die Landespartei. Sie bringt als erfahrene Bezirks- und Landespolitikerin sowie exzellente Kennerin der Berliner Verwaltung alle Voraussetzungen dafür mit, die Geschäfte der Berliner SPD zu führen. Es ist zugleich ein Signal, dass erstmals eine Frau und eine gebürtige Ostdeutsche die höchste hauptamtliche Position in der Berliner SPD einnimmt.“

Die Berlinerin Fussan (50) arbeitet zurzeit als Leiterin der Kita- und Einrichtungsaufsicht. Ab dem 15. September 2012 wird sie ihre Stelle im Landesverband antreten. Im November 1989 trat sie der SPD bei und übernahm seitdem verschiedene Funktionen innerhalb der Berliner SPD. Von 2000 bis 2008 gehörte sie als Vorsitzende der AG Lesben und Schwule dem Berliner SPD-Landesvorstand an.

Vor 1990 arbeitete sie sechs Jahre als Diplom-Lehrerin für Russisch und Geschichte an einer Pankower Polytechnischen Oberschule. Von 1990 bis 1995 war sie Bezirksstadträtin für Jugend, Familie und Sport im (Alt-) Bezirk Pankow und von 1995 bis 1999 Mitglied des Abgeordnetenhauses und dort jugendpolitische Sprecherin und zuletzt stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion. Anschließend wechselte sie in die Jugendabteilung der damaligen Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung. Von 2007 bis 2011 war sie im Stab Jürgen Zöllners Referentin für Jugend, Familie und Parlamentsangelegenheiten.

Fussan lebt in eingetragener Lebenspartnerschaft im Bezirk Pankow und hat einen erwachsenen Sohn. Sie engagiert sich u.a. ehrenamtlich in einem Berliner Kinderhospiz.