12 03 06 Intern Frauentag

Archiv: Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 6. März 2012

Zum Internationalen Frauentag - Am 8. März verteilen Mitglieder der Berliner SPD in ganz Berlin 22.000 Rosen

Der Internationale Frauentag erinnert am 8. März seit über hundert Jahren daran, dass die Gleichheit von Frauen und Männern trotz aller Fortschritte nicht selbstverständlich ist. Frauen erhalten für die gleiche Arbeit fast 25 % weniger Lohn als Männer, sie sind kaum in Führungsebenen vertreten, haben es nicht leicht, wenn sie Familie, Beruf und Privates vereinbaren wollen. Sie sind stärker von Armut betroffen und bedroht, vor allem als Alleinerziehende und im Alter.

„Die Gleichheit aller Menschen ist neben Freiheit und Solidarität der Grundpfeiler der Überzeugung und des Engagements der SPD“, so die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Eva Högl. „Deswegen ist für die SPD die Gleichberechtigung der Geschlechter kein Thema für einen einzelnen Tag im Jahr, sondern eine ständige politische Aufgabe.“

Mit vielen Aktionen in der ganzen Stadt begeht die Berliner SPD und die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) den Internationalen Frauentag.

Verteilaktionen am Donnerstag, dem 8. März 2012, gibt es u.a.

• vor dem Lindencenter Prerower Platz um 10.00 Uhr mit Karin Seidel-Kalmutzki, MdA
• in der Weitlingstraße um 10.00 Uhr mit Ole Kreins, MdA
• am Leopoldplatz um 8.00 Uhr mit Bruni Wildenhain-Lauterbach, MdA
• in „Helle Mitte“ ab 10.00 Uhr mit Bezirksbürgermeister Stefan Komoß
• in der Wilmersdorfer Straße ab 17.00 Uhr mit Petra Merkel, MdB