12 06 22 Kranzniederl

Archiv: Pressemitteilungen

Jan Stöß und Dilek Kolat bei der Kranzniederlegung für die homosexuellen Opfer des Faschismus

Am Samstag, dem 23. Juni 2012, findet der Christopher Street Day in Berlin statt. Viele Tausende kommen zusammen, um zu feiern und für Akzeptanz und Gleichberechtigung zu demonstrieren.

Mit einer Kranzniederlegung erinnern der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg und die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas im Vorfeld an jene Schwulen und Lesben, die von den Nationalsozialisten verfolgt und ermordet wurden.

Jan Stöß, Vorsitzender der Berliner SPD, wird einen Kranz am Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen niederlegen. Dilek Kolat, Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen wird ebenfalls der Gedenkveranstaltung beiwohnen.

Die Gedenkfeier findet statt am
Samstag, 23. Juni 2012, um 11.00 Uhr
Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen
Ebertstraße / Hannah-Arendt-Straße, 10117 Berlin-Tiergarten.


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mit freundlichen Grüßen
Josephine Steffen