11 09 12 Lansink

Archiv: Pressemitteilungen

„18 für Klaus Wowereit“: Der Schauspieler Leonard Lansink

Berlin ist eine pulsierende Stadt, die Künstler und Kulturschaffende von nah und fern anzieht. Sie alle schätzen die Vielfalt an Lebensentwürfen und die unterschiedlichen Kieze, die Berlin so besonders machen. Der beliebte Fernsehschauspieler Leonard Lansink ist überzeugt davon, dass Berlin auch in den kommenden fünf Jahren einen Regierenden Bürgermeister braucht, der die besondere Berliner Mischung versteht. Deshalb unterstützt er Klaus Wowereit:


„Man muss wissen, wie Berlin tickt: Bei mir am Winterfeldtplatz genauso wie in Marzahn oder Grunewald. Die Stadt ist bunt und vielfältig. Und sie entwickelt sich ständig weiter – sozial, kulturell und wirtschaftlich. Berlin, Klaus Wowereit und die SPD gehören einfach zusammen. Nur wer Berlin versteht, sollte Berlin regieren.“


"18 für Klaus Wowereit" - das sind 18 Musiker, Künstler, Schauspieler und weitere Personen des öffentlichen Lebens, die in den Tagen bis zur Wahl am 18. September erklären, was sie an Berlin schätzen und warum sie den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit für denjenigen halten, der die Geschicke der Stadt auch in den kommenden fünf Jahren lenken soll.

Die Unterstützerinnen und Unterstützer werden bis zum 18. September täglich unter http://www.klaus-wowereit.de veröffentlicht.