10 05 17 Schwusos Homophobie

Archiv: Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 17. Mai 2010

Internationaler Tag gegen Homophobie

Zum internationalen Tag gegen Homophobie erklärt der Landesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Lesben und Schwulen in der Berliner SPD (Schwusos) André Rostalski: 

„Dass es einen Tag gegen Homophobie geben muss, verdeutlicht vor allem: Wir haben noch keine flächendeckende gesellschaftliche Akzeptanz und Unterstützung für Homosexualität erreicht. Dies zeigen nicht zuletzt Beispiele wie die von Minsk oder Uganda. Das afrikanische Land erwägt sogar die Todesstrafe für Homosexuelle einzuführen.

Nicht nur international, auch bei uns in Deutschland sind Straftaten gegen Homosexuelle auf der Tagesordnung. Auch die erneute Diskussion über homosexuelle Spieler in der Fußball-Bundesliga zeigt deutlich, wie wichtig der Kampf gegen Diskriminierung von Homosexuellen weiterhin ist. 

Der heutige internationale Tag will ein Zeichen setzen gegen Homophobie, Hass und Intoleranz und für die Gleichstellung und Akzeptanz gleichgeschlechtlicher Lebensweisen. Das geht nur mit einem gemeinsamen, entschlossenen Auftreten aller für eine vielfältige Gesellschaft – heute und an allen anderen Tagen."

Kontakt: André Rostalski
Telefon: 0151/21 22 22 17