09 09 15 Wasserhövel Steinbrück

Archiv: Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 15. September 2009

Kajo Wasserhövel und Peer Steinbrück im Ratskeller Köpenick

Die Finanzmärkte haben uns die schwerste Wirtschaftskrise des globalen Kapitalismus seit der Großen Depression vor 80 Jahren beschert. Lehren aus der Krise zu ziehen, die Lasten fair zu verteilen und die Verursacher finanziell in die Verantwortung zu nehmen sind die Herausforderungen, denen sich verantwortungsvolle Politik zur Überwindung der Krise und zur Vermeidung zukünftiger Finanzkrisen stellen muss. Viele Menschen fragen sich: Wer zahlt dafür die Zeche? 

Darüber diskutieren Peer Steinbrück, Bundesfinanzminister und stellvertretender Parteivorsitzender der SPD, und Kajo Wasserhövel, Bundesgeschäftsführer der SPD und Bundestagskandidat in Treptow-Köpenick am

Donnerstag, 17. September 2009, von 16.30 bis 18.30 Uhr
Ratskeller Köpenick, Alt-Köpenick 21, 12555 Berlin


Bitte melden Sie sich für diesen Termin bis Donnerstag, den 17. September 2009, 12.00 Uhr, online an unter http://www.presseservice.spd.de/anmeldung/.


Für Rückfragen steht Ihnen die Pressestelle der Berliner SPD unter der Rufnummer 030 4692-143 zur Verfügung.

Über Ihr Interesse freuen wir uns.