09 06 25 CSD

Archiv: Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 25. Juni 2009

Klaus Wowereit auf dem Wagen der Berliner Schwusos beim CSD

Motiv-Wagen wirbt mit Reichstagsgebäude für Grundgesetzänderung


Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit wird bei der Parade zum Christopher Street Day in Berlin am Samstag, 27. Juni 2009, auf dem Motivwagen der Berliner Schwusos mitfahren. „Unser Wagen zeigt in diesem Jahr das Reichstagsgebäude“, sagt die Landesvorsitzende der AG Lesben und Schwule (Schwusos) in der Berliner SPD, Kirstin Fussan. „Wir wollen damit die Forderung des CSD unterstützen, dass die sexuelle Identität endlich grundgesetzlich geschützt werden muss.“ Im Jahr des 60-jährigen Bestehens des Grundgesetzes werde es höchste Zeit, die Gleichstellung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender grundgesetzlich zu verankern und den Artikel 3 Absatz 3 um das Merkmal der sexuellen Identität zu erweitern.

Neben dem Regierenden Bürgermeister Wowereit werden auch der Bundesvorsitzende des AK Schwusos, Ansgar Dittmar, sowie der Bundestagskandidat für Berlin Friedrichshain-Kreuzberg-Prenzlauer Berg Ost, Björn Böhning, auf dem Wagen mitfahren. Zu den weiteren Gästen gehören der stellvertretende Landevorsitzende der Berliner SPD, Marc Schulte, die Mitglieder des Abgeordnetenhauses Markus Pautzenberger und Tom Schreiber sowie aus Steglitz-Zehlendorf der Bezirksstadtrat Uwe Stäglin.