Arbeitsmarktzahlen

Archiv: Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 27. November 2008

SPD-Landesvorsitzender Michael Müller: Landesprogramme für die Schaffung von Arbeitsplätzen nutzen

Zu den aktuellen Berliner Arbeitsmarktzahlen erklärt der Landes- und Fraktionsvorsitzende der Berliner SPD, Michael Müller:

„Der positive Trend auf dem Berliner Arbeitsmarkt hat sich auch im November fortgesetzt. Gegenüber dem Vorjahresmonat sank die Arbeitslosigkeit um 1,3 Prozent, auf jetzt 12,8 Prozent. Im Vergleich zum Vormonat Oktober 2008 verbesserte sich die Quote um 0,2 Prozent. Besonders erfreulich ist der Zuwachs an sozialversicherungspflichtig Beschäftigten. Hier liegt die Entwicklung in Berlin deutlich über dem bundesweiten Anstieg der sozialversicherungspflichtigen Jobs. Das kontinuierliche Abschmelzen der Arbeitslosigkeit darf allerdings nicht den Blick dafür verstellen, dass Berlin im Ländervergleich nach wie vor einen hinteren Platz einnimmt. Es muss deshalb weiter darum gehen, die vorhandenen arbeitsmarktpolitischen Instrumentarien noch zielgerichteter auf die Berliner Situation anzuwenden. Wir werden deshalb prüfen, ob bestehende Programme zur Schulsanierung, Straßenunterhaltung und zur energetischen Gebäudesanierung erweitert oder initiiert werden können. Es ist uns wichtig, dass wir für unsere Stadt Maßnahmen ergreifen, die schnell umgesetzt werden können, rasch wirken und langfristig sinnvoll sind, um Arbeitsplätze zu erhalten.“