News-Archiv

Archiv der Berliner SPD
 

Archiv der Berliner SPD

Hier können Sie im Archiv unserer Internetseiten ältere Beiträge und Beschlüsse nachlesen. Oder Sie nutzen einfach die Suchfunktion.

 
Tempelhof: 230 Hektar Freifläche werden gesetzlich geschützt
 

Die Argumente des Berliner Senats

Der Berliner Senat hat sich am 25. März mit dem Volksbegehren zum Tempelhofer Feld befasst. In seiner Stellungnahme ruft der Senat dazu auf, dem Gesetzentwurf des Berliner Abgeordnetenhauses zuzustimmen und damit den Weg für mehr bezahlbaren Wohnraum, für mehr Aufenthaltsqualität auf der zentralen …

 

Tempelhof: Entscheidung für bezahlbares Wohnen, Naherholung und Sport

Alles verboten Die Initiative gegen die Bebauung des Tempelhofer Feldes hat in ihrem Gesetzentwurf zahlreiche Verbote festgeschrieben. Im Zentralen Wiesenbereich, einer Fläche innerhalb des so genannten Taxiways, die größer als der Große Tiergarten ist, darf nach dem Gesetzentwurf kein einziger neuer schattenspendender Baum gepflanzt werden. Abgestorbene Bäume dürften nicht ersetzt werden. Verboten wären auch Parkbänke. Damit hätte das Gelände für ältere Besucherinnen und Besucher keine …

 
SPD-Landesvorstand, Jan Stöß, Michael Müller
 

25. Mai: Abstimmen für Wohnungsbau

Der Senat hat in seiner Senatssitzung am 11. Februar den 25. Mai 2014 als Abstimmungstermin für den Volksentscheid zum Tempelhofer Feld festgelegt. „Es ist die richtige Entscheidung den Abstimmungstermin mit dem Tag der Europa-Wahl zusammen zulegen“, so der SPD Landesvorsitzende Jan Stöß. "Die SPD …

 
Porträt Jan Stöß
 

Stöß: Berlin braucht bezahlbare Wohnungen, keine Blockade!

Eine offensive Auseinandersetzung mit dem Volksbegehren "100 % Tempelhof" hat der Berliner SPD-Landesvorsitzende Jan Stöß angekündigt. "Ich bin überzeugt, dass die Berlinerinnen und Berliner mit großer Mehrheit dem zustimmen werden, dass wir auch in der Innenstadt neuen, bezahlbaren Wohnraum …