Europa in Berlin

Archiv der Berliner SPD
 

Archiv der Berliner SPD

Hier können Sie im Archiv unserer Internetseiten ältere Beiträge und Beschlüsse nachlesen. Oder Sie nutzen einfach die Suchfunktion.

 

Europa in Berlin

Europäisches Haus
 

In Berlin gibt eine Vielzahl an Projekten, die mit Fördermitteln der EU finanziert werden. Die Förderangebote der Europäischen Union lassen sich prinzipiell in zwei Kategorien einordnen: die Strukturfonds zur Umsetzung der gemeinschaftlichen Strukturpolitik und die so genannten Aktionsprogramme, welche die einzelnen Politikbereiche der EU unterstützen.

Die Strukturfonds sind die finanziell bedeutsamsten EU-Förderinstrumente, die dazu beitragen, die wirtschaftlichen und sozialen Unterschiede zwischen den europäischen Regionen auszugleichen. Als Wichtigste sind hier der Europäische Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und der Europäische Sozialfond (ESF) zu nennen. Berlin erhält aus den Strukturfonds bis zum Jahr 2013 ca. 1,2 Milliarden Euro.

Diese Mittel müssen nicht beantragt werden, sondern werden zugewiesen.

Die Mittel aus den so genannten Aktionsprogrammen bzw. Förderprogrammen müssen direkt bei der Europäischen Kommission oder bei beauftragten Kontaktstellen beantragt werden. Antragsteller können Unternehmen, Verbände, Vereine, Universitäten, Forschungseinrichtungen oder regionale und lokale Gebietskörperschaften sein.

Das Projekt Berliner Europakoffer für Schulen ist eines der EU-geförderten Projekte in Berlin. Dieser Koffer ermöglicht die Integration europäischer Inhalte in den Unterrichtsalltag und macht so abstrakte Lehrplaninhalte greifbar.

Ein weiteres Projekt bildet das Informations- und Orientierungssystem Berliner Mauer, um die Reste der Berliner Teilung auffindbar zu machen.

Text: Mirjam Golm und Lena Heinze

 

EU-Projekte in den Bezirken