Arbeit & Wirtschaft

Klaus Wowereit bei seiner Antragsbegründung für den Integrationsantrag
 

23. März 2011 | Berlin setzt auf Erneuerbare

Berlin geht beim Klimaschutz voran: Im Jahr 2050 soll Berlin vollständig aus erneuerbaren Energien versorgt werden können, sagte Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit auf der 2. Berliner Klimaschutzkonferenz.  Berlin kommt das doppelt zugute: "Wir wollen Zukunftstechnologien fördern und gute Arbeitsplätze schaffen, um unsere ehrgeizigen Klimaschutzziele zu erreichen", so Klaus Wowereit.

 

22. März 2011 | Berlin setzt auf E-Mobilität

„Unsere Stadt hat große Chancen, ein bedeutender Standort der Elektromobilität in Europa zu werden", so Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit. Mit dem jetzt vom Berliner Senat beschlossenen „Aktionsprogramm Elektromobilität Berlin 2020“ sollen diese Chancen nun genutzt werden.

 

31. Dezember 2010 | Berlin bundesweit Vorreiter

In seiner Neujahrsansprache hat Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit auf die Rekord-Besucherzahlen in Berlin, auf die Spitzenreiterposition der Stadt beim Zugewinn von Arbeitsplätzen und auf die wachsende Zahl von vorderen Plätzen in Städterankings hingewiesen. Zudem nehme Berlin eine Vorreiterrolle ein, was die Abschaffung von Bildungsgebühren angehe. Ab 1. Januar 2011 ist der Besuch der Berliner Kindertagesstätten für alle Kinder beitragfrei. Die Neujahrsansprache im Wortlaut:

 
K II Mittel: Charité 25.11.2010,
 

25. November 2010 | Investitionen in Berlins Zukunft

Berlin hat erhebliche Mittel aus dem Konjunkturprogramm II in die Bildung investiert. Allein 143 Millionen Euro davon sind in die Forschungs- und Wissenschaftslandschaft geflossen. Auf einer Besichtigungstour konnte der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit jetzt eine positive Bilanz zum Stand der Umsetzung ziehen.

 
Klaus Wowereit
 

22. Januar 2011 | Berliner Offensive für Fachkräfte und Ausbildung

Berlin startet eine Offensive für Fachkräfte und Ausbildung. Das kündigte Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit auf der Klausurtagung der SPD-Abgeordnetenhausfraktion in Dresden an.