Mai 2008

Klaus Wowereit erinnerte an das Ende der Luftbrücke vor 59 Jahren

Der Regierende Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit erinnerte im Rahmen einer Gedenkstunde an das Ende der Luftbrücke vor 59 Jahren. Er würdigte sie in Anwesenheit von Luftbrücken-Veteranen, Bürgern und Politikern als eine Meisterleistung der Logistik und der Solidarität".

 

Am 12. Mai 1949 landete nach 11 Monaten der letzte Versorgungsflieger der damaligen Westalliierten.Traditionell wird seither der Jahrestag des Endes der Luftbrücke gefeiert.

Zum Verhältnis Berlins zu den ehemaligen Siegermächten sagte Klaus Wowereit: "Aus Besatzern wurden so Beschützer und Freunde." Er bedankte sich bei den Veteranen für ihre Leistung, ohne die Berlin nicht hätte versorgt werden können.