Juni 2008

29. Juni | Glückwünsche für den Vize-Europameister

Fussball
 

Berlin gratuliert der Nationalmannschaft, die nach dem 0:1 im Finale gegen Spanien nun Vize-Europameister ist. „Dass die Mannschaft unabhängig vom Ausgang des EM-Endspiels auf jeden Fall zur Fanmeile am Brandenburger Tor kommen wird, ist ein wunderbares Signal der Verbundenheit mit der Hauptstadt", so Berlin Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit, der das Spiel auf Einladung seines Wiener Amtskollegen in der österreichischen Hauptstadt gesehen hatte.

 

600.000 Menschen hatten das Endspiel auf der Fanmeile gesehen. Am Montag um 14.30 Uhr wird die deutsche Mannschaft dort begrüßt.

 

25. Juni | Wowereit: "Für ein fröhliches Fußballfest"

portrait Klaus Wowereit
 

"Das Spiel Deutschland-Türkei ist vor allem für Berlin ein ganz besonderes Ereignis, weil hier so viele türkischstämmige Mitbürgerinnen und Mitbürger leben. Berlin kann also gar nicht verlieren", sagte Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit vor der  Halbfinalbegegnung zwischen Deutschland und der Türkei. Wowereit appellierte an alle Fans, „während des Spiels und danach gegenseitigen Respekt zu zeigen, ganz egal wie die Begegnung in Basel verläuft und wie sie ausgeht.“

Auf der am Dienstag eröffneten Fanmaile werden am MIttwochabend rund 500.000 Menschen erwartet. Der Fußballverein Türkiyemspor Berlin e.V. feiert das Halbfinalspiel am Mittwoch mit Gästen aus Sport und Politik. Im Türkiyemspor Fanclub am Kottbusser Tor, im Herzen von Kreuzberg, wurden bereits die Vorrunden- und Viertelfinalspiele mit Hunderten von Fans ausgiebig gefeiert. Aus dem Halbfinalspiel soll nun ein Fest der deutsch-türkischen Begeisterung werden. Vereinspräsident Celal Bingöl: "Deutschland-Türkei ist für uns alle eine Traumkonstellation. Wie das Spiel auch ausgeht: Kreuzberg und ganz Berlin werden jubeln."