Wahlprotokoll

Archiv: Landesparteitage

Wahlprotokoll

Wahlprotokoll / Landesparteitag der Berliner SPD am 07. April 2001


Wahl von 13 Delegierten zum Bundesparteitag

1. Wahlgang Frauen
Es kandidieren: Anna Damrat, Annette Fugmann-Heesing, Barbara Helten, Marlitt Köhnke, Dilek Kolat, Brigitte Lange, Christina Lindenberg, Eveline Neumann, Mechthild Rawert, Nicole Rosin, Rosemarie Thoelken, Monika Wissel.

Abgegebene Stimmen: 259
Davon gültig: 257
Erforderliche Mehrheit: 129

Auf die einzelnen Kandidatinnen entfielen:
Damrat, Anna 91
Fugmann-Heesing, Annette 157
Helten, Barbara 28
Köhnke, Marlitt 88
Kolat, Dilek 162
Lange, Brigitte 101
Lindenberg, Christina 40
Neumann, Eveline 85
Rawert, Mechthild 102
Rosin, Nicole 78
Thoelken, Rosemarie 68
Wissel, Monika 145

Damit sind Annette Fugmann-Heesing, Dilek Kolat und Monika Wissel gewählt.


1. Wahlgang Männer
Es kandidieren: Frank Bielka, Andreas Köhler, Andreas Matthae, Mark Rackles, Klaus Riebschläger, Siegfried Scheffler, Peter Strieder.

Abgegebene Stimmen: 278
Davon gültig: 275
Erforderliche Mehrheit: 138

Auf die einzelnen Kandidaten entfielen:
Bielka, Frank 134
Köhler, Andreas 78
Matthae, Andreas 203
Rackles, Mark 165
Riebschläger, Klaus 142
Scheffler, Siegfried 146
Strieder, Peter 216

Damit sind Andreas Matthae, Mark Rackles, Klaus Riebschläger, Siegfried Scheffler und Peter Strieder gewählt.




2. Wahlgang Frauen
Es kandidieren: Anna Damrat, Marlitt Köhnke, Brigitte Lange, Eveline Neumann, Mechthild Rawert, Nicole Rosin, Rosiemarie Thoelken.

Abgegebene Stimmen: 189
Davon gültig: 187
Einfache Mehrheit erforderlich

Auf die einzelnen Kandidatinnen entfielen:
Damrat, Anna 97
Köhnke, Marlitt 91
Lange, Brigitte 123
Neumann, Eveline 83
Rawert, Mechthild 138
Rosin, Nicole 85
Thoelken, Rosemarie 82

Damit sind Anna Damrat, Brigitte Lange und Mechthild Rawert gewählt.


2. Wahlgang Männer
Es kandidieren: Frank Bielka und Andreas Köhler.

Abgegebene Stimmen: 291
Davon gültig: 278

Auf die einzelnen Kandidatinnen entfielen:
Bielka, Frank 181
Köhler, Andreas 97

Damit ist Frank Bielka gewählt.


1. Gemischter Wahlgang
Es kandidieren: Andreas Köhler, Marlitt Köhnke, Nicole Rosin, Rosemarie Thoelken.

Abgegebene Stimmen: 239
Davon gültig: 231
Erforderliche Mehrheit: 116

Auf die einzelnen Kandidaten entfielen:
Köhler, Andreas 33
Köhnke, Marlitt 58
Rosin, Nicole 67
Thoelken, Rosemarie 73

Damit ist keiner der Kandidaten gewählt.


2. Gemischter Wahlgang
Es kandidieren: Nicole Rosin und Rosemarie Thoelken.

Abgegebene Stimmen: 256
Davon gültig: 249

Auf die einzelnen Kandidatinnen entfielen:
Rosin, Nicole 96
Thoelken, Rosiemarie 153

Damit ist Rosemarie Thoelken gewählt.



Wahl von 4 Ersatzdelegierten zum Bundesparteitag

1. Wahlgang
Es kandidieren: Andreas Köhler, Christina Lindenberg, Heidrun Meißner, Nicole Rosin.

Abgegebene Stimmen: 248
Davon gültig: 247
Erforderliche Mehrheit: 124

Auf die einzelnen Kandidaten entfielen:
Köhler, Andreas 202
Lindenberg, Christina 223
Meißner, Heidrun 205
Rosin, Nicole 211

Damit sind alle gewählt.


Aufstellung der gewählten Delegierten zum Bundesparteitag
Bielka, Frank
Damrat, Anna
Fugmann-Heesing, Annette
Kolat, Dilek
Lange, Brigitte
Matthae, Andreas
Rackles, Mark
Rawert, Mechthild
Riebschläger, Klaus
Scheffler, Siegfried
Strieder, Peter
Thoelken, Rosemarie
Wissel, Monika


Aufstellung der gewählten Ersatzdelegierten zum Bundesparteitag
Köhler, Andreas
Lindenberg, Christina
Meißner, Heidrun
Rosin, Nicole




Nachwahl eines Kreisvertreters in den Landesvorstand
Es kandidiert Jacek Gredka.

Abgegebene Stimmen: 226
Davon gültig: 225

Mit Ja stimmten: 211
Mit Nein stimmten: 3
Enthaltungen: 11

Damit ist Jacek Gredka gewählt.


Berlin, den 09. April 2001
Monique Wersebé