Solidarität mit Samsung-Beschäftigten

Archiv: Landesparteitage

Parteitag am 26. November 2005

Solidarität mit Samsung-Beschäftigten

Vor dem Parteitag: Klaus Wowereit spricht mit Samsung-Beschäftigten

Samsung-Beschäftigte: Klaus Wowereit sichert die Solidarität der SPD zu. Foto: G. Stern

 

Klaus Wowereit sicherte den Beschäftigten von Samsung, die vor dem Tagungsort des Landesparteitags eine Betriebsversammlung durchführten, Unterstützung bei ihrem Kampf um den Erhalt der Arbeitsplätze zu. Der vonm Betriebsrat und der IG Metall vorgelegte Sanierungsplan müsse von der Konzernleitung geprüft werden. Auf dem Landesparteitag hatte auch der SPD-Landesvorsitzende Michael Müller das Verhalten von Samsung scharf kritisiert. Es gehe nicht an, dass das Unternehmen jahrelang Fördermittel kassiere, aber unmittelbar nach Ablaufen der Bindungsfrist für die Fördermittel die Produktionsstätte in Berlin geschlossen werde.

 
Vor dem Parteitag: Klaus Wowereit spricht mit Samsung-Beschäftigten

Kundgebung der Samsung-Beschäftigten. Foto: Stern