Zillbach, Käthe

Geschichte: Personen L-Z

Käthe Zillbach

Trauer um Käthe Zillbach

Die SPD-Fraktion des Berliner Abgeordnetenhauses trauert um ihr langjähriges Mitglied Dr. Käthe Zillbach. Sie verstarb am 11. Januar 2005 im Alter von nur 52 Jahren. Geboren 1952 in Köln, studierte sie Kunsterziehung und Geographie in Berlin und engagierte sich intensiv für ihre Wahlheimat Berlin. Dem Abgeordnetenhaus gehörte sie von 1989 bis 1999 an. Seit 1991 bis zu ihrem Ausscheiden 1999 war Dr. Zillbach verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion sowie Mitglied des Kulturausschusses. Sie hat in diesen Jahren das verkehrspolitische Profil der Berliner SPD und der Fraktion maßgeblich geprägt.

Käthe Zillbach war eine sehr engagierte, manchmal auch streitbare Politikerin. Dennoch trat sie für ihre Überzeugungen immer mit Fairness und Humor ein. Nicht zuletzt deshalb genoss sie hohes Ansehen und den Respekt ihrer Kolleginnen und Kollegen über Partei- und Fraktionsgrenzen hinweg. Ihr Lebensmotto "Erst denken, dann reden" wurde zu ihrem persönlichen Erfolgsrezept. Nach dem Ausscheiden aus dem Abgeordnetenhaus war Dr. Zillbach für den Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg tätig.

Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden. Wir werden Käthe Zillbach ein ehrendes Andenken bewahren.