Wasserhövel, Kajo

Geschichte: Personen L-Z

Kajo Wasserhövel

Kajo Wasserhövel, Porträt 2009
 


Persönliches:
geboren am 17. August 1962 in Aachen
verheiratet,  2 Söhne


Schul- und Ausbildung:


1969 - 1983 Grundschule, Gymnasium und Abitur in Bochholt
1983 – 1985 Zivildienst in der Mobilen Altenhilfe der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Bochholt
1985 – 1991 Studium der Neueren Geschichte, Philosophie, Soziologie, Abschluss als Magister


Politische und berufliche Erfahrung:


1978 Eintritt in die SPD
1991 – 1995 Juso-Jugendbildungsreferent im SPD-Bezirk Westliches Westfalen
1995 – 1995 Redenschreiber im Arbeits- und Sozialministerium NRW
1995 – 1998 Persönlicher Referent des SPD-Bundesgeschäftsführers, Bonn
1998 – 1999 Büroleiter des Ministers für Raumordnung, Bauwesen, Städtebau und Verkehr, Berlin
1999 – 2002 Büroleiter des SPD-Generalsekretärs, Leiter des Vorstandssekretariats des Parteivorstandes, Berlin
2002 – 2004 Leiter des Büros des Fraktionsvorsitzenden, Leiter der Planungsgruppe der SPD-Bundestagsfraktion, Berlin
2004 – 2005 Bundesgeschäftsführer der SPD, Berlin
2005 – 09/2008 Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales
09/2008 – 10/2009 Bundesgeschäftsführer der SPD
2009 Direktkandidat der SPD zur Bundestagswahl im Wahlkreis Treptow-Köpenick


Mitgliedschaften:

Mitglied der IG Metall,
Mitglied Amnesty International


Hobbys:

Lesen, Schach, Radfahren, Laufen