Wasserhövel, Kajo

Geschichte: Personen L-Z

Kajo Wasserhövel

Kajo Wasserhövel, Porträt 2009
 


Persönliches:
geboren am 17. August 1962 in Aachen
verheiratet,  2 Söhne


Schul- und Ausbildung:


1969 - 1983 Grundschule, Gymnasium und Abitur in Bochholt
1983 – 1985 Zivildienst in der Mobilen Altenhilfe der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Bochholt
1985 – 1991 Studium der Neueren Geschichte, Philosophie, Soziologie, Abschluss als Magister


Politische und berufliche Erfahrung:


1978 Eintritt in die SPD
1991 – 1995 Juso-Jugendbildungsreferent im SPD-Bezirk Westliches Westfalen
1995 – 1995 Redenschreiber im Arbeits- und Sozialministerium NRW
1995 – 1998 Persönlicher Referent des SPD-Bundesgeschäftsführers, Bonn
1998 – 1999 Büroleiter des Ministers für Raumordnung, Bauwesen, Städtebau und Verkehr, Berlin
1999 – 2002 Büroleiter des SPD-Generalsekretärs, Leiter des Vorstandssekretariats des Parteivorstandes, Berlin
2002 – 2004 Leiter des Büros des Fraktionsvorsitzenden, Leiter der Planungsgruppe der SPD-Bundestagsfraktion, Berlin
2004 – 2005 Bundesgeschäftsführer der SPD, Berlin
2005 – 09/2008 Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales
09/2008 – 10/2009 Bundesgeschäftsführer der SPD
2009 Direktkandidat der SPD zur Bundestagswahl im Wahlkreis Treptow-Köpenick


Mitgliedschaften:

Mitglied der IG Metall,
Mitglied Amnesty International


Hobbys:

Lesen, Schach, Radfahren, Laufen

 

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.