Kovács, Herbert

Geschichte: Personen A-K

Kovács, Herbert

Im Alter von 86 Jahren starb am 24. Oktober 2000 nach langer, schwerer Krankheit unser Mitglied Herbert Kovács. Mehr als 50 Jahre hat er der SPD die Treue gehalten und sich über drei Jahrzehnte aktiv in der Jugend - und Kommunalpolitik engagiert. Als Leiter von Erziehungsheimen, als Bezirksjugendpfleger in Schöneberg, als Referent der Abteilung Jugend und Sport im Rathaus Zehlendorf und schließlich von 1965 bis 1975 als Bezirksstadtrat in unserem Bezirk.

Ohne großes Aufsehen, bescheiden aber zielstrebig und wenn nötig auch hartnäckig vertrat Herbert Kovács die Interessen junger Menschen. Aus christlicher Überzeugung und als überzeugter Sozialdemokrat war es sein stetes Anliegen, vor allen den Schwachen in unserer Gesellschaft zu helfen.

Durch sein ruhiges und zurückhaltendes Auftreten war Herbert Kovács weit über die eigene Partei hinaus ein anerkannter Jugendpolitiker in Schöneberg und Zehlendorf, der als Mensch hoch geschätzt war.

Herbert Kovács war ein aufrechter Christ. Er gehörte im Dritten Reich zur bekennenden Kirche. Und er gehörte zu den Mutigen, die sich dem Nationalsozialismus wiedersetzten. Für Herbert  Kovács war christliche Nächstenliebe und Solidarität in der Arbeiterbewegung kein Widerspruch. Beides gehörte für ihn zusammen. Zum Wohl der Schwächeren, zum Wohle der Jugend.

So war es für ihn selbstverständlich, Mitglied im Gemeindekirchenrat in Wannsee zu sein und unsere SPD-Abteilung Wannsee zu leiten.

Uns jungen Sozialdemokraten räumte er damals eine faire Chance zur Mitarbeit in der SPD ein. Als andere noch Sorge hatten, durch die Studentenbewegung "überrollt" zu werden.

Wir haben dies nicht richtig verstanden und ihm dafür gedankt. Politische Liberalität galt uns damals als Schwäche; welche Verirrung.!?!

Vor 35 Jahren bin ich nach Berlin gekommen. Herbert Kovács hat mir die Türen für mein berufliches Engagement in der Berliner Jugendarbeit geöffnet. Dies und sein vorbildliches Handeln werde ich nie vergessen. Mit vielen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten aus Zehlendorf werde ich ihm Kovacs ein ehrendes Andenken bewahren.

Hans Mühe
(stellv. Vors. Abteilung Nikolassee, Schlachtensee, Wannsee)