Friedeberg, Dr. Raphael

Geschichte: Personen A-K

Dr. Raphael Friedeberg

geb. 14.3.1863

gest. 16.8.1940

 
Kurzbiographie

Der Sucher nach dem wahren Berg

Die schillerndste Figur unter den frühen sozialdemokratischen Ärzten war Dr. Raphael Friedeberg (14.3.1863 - 16.8.1940), Sohn eines Rabbiners aus Tilsit. Ende 1887 als Medizinstudent wegen "Begünstigung sozialdemokratischer Bestrebungen" ohne Abschluss von der Universität Königsberg (Ostpreußen) verwiesen, zog er nach Berlin. Dort, in der Höhle des Löwen, unterrichtete er als Privatlehrer im Hause der Wittwe Lissauer. Erst nach dem Fall des Sozialistengesetzes durfte er sich an der Universität …

 

Briefwechsel mit Christeller

Aus dem Briefwechsel Friedebergs mit Paul Christeller 1895 Berlin, den 14. April 1895 Lieber Raphael! Herzlichen Glückwunsch zur Approbation! Ich wünsche Dir für Deine Zukunft als niedergelassener Arzt alles Gute. Ich komme heute mit einem besonderen Anliegen. Du weißt, daß ich seit geraumer Zeit einen Kursus in Erster Hilfe bei Unglücksfällen gebe. Die Arbeit mit diesen einfachen Leuten, die samt und sonders aus dem Proletariat und aus der Handwerkerschaft kommen, macht mir Spaß. Motor der …