Edel, Otto

Geschichte: Personen A-K

Otto Edel

geb. 26. Juni 1943

 

2003: Glückwunsch zum 60. Geburtstag

Seinen 60. Geburtstag feierte am 26.Juni 2003 der langjährige Abgeordnete und Schöneberger Bezirksstadtrat Otto Edel.
Geboren wurde er 1943 im sächsischen Pegau. Nach der Mittleren Reife machte er 1963 seinen Abschluss als Schaufenstergestalter. Sieben Jahre arbeitete er in seinem Beruf, machte dann über das Berufsfortbildungs-werk des DGB eine Weiterbildung zum Programmierer und legte schließlich 1976 an der Verwaltungsakademie Berlin das Verwaltungsdiplom ab. Bis 1985 arbeitete er als Sachbearbeiter beim Deutschen Institut für Urbanistik.
1972 trat er in die SPD ein, war zwischen 1976 bis 1980 Abteilungsvorsitzender, von 1980 bis 1990 Kreisvorsit-zender in Schöneberg. Von 1975 bis 1985 engagierte er sich als Bezirksverordneter. Als baupolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus machte er sich für Mieterschutz und bezahlbare Mieten im abgeschotte-ten West-Berliner Wohnungsmarkt stark. Als Bezirksstadt-rat für Stadtentwicklung in Schöneberg setzte er diese Arbeit anschließend fort und sorgte dafür, dass die Kieze lebendig blieben.

(aus Berliner Stimme, 13/2003)