Brinckmeier, Marianne

Geschichte: Personen A-K

Marianne Brinckmeier

Geb. am 4. Juni 1940 in Harnburg. Verwitwet. Journalistin
Grundschule. Gymnasium. 1960 Abitur.
1960 bis 1966 Studium der Volkswirtschaftslehre in Harnburg, München und Berlin, anschließend als Journalistin freiberuflich tätig. Seit 1957 Mitglied der SPD.
1976-1984 Abteilungsvorsitzende in Neukölln. Kreisdelegierte. Landesdelegierte.
1971 bis 1979 Bezirksverordnete in Neukölln, 1975-1979 stellvertretende Fraktionsvorsitzende.
von April 1979 bis 2001 Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin, stellvertretende Präsidentin des Abgeordnetenhauses

Seit 1960 Mitglied der Arbeiterwohlfahrt. Mitglied des Kuratoriums der Staatlichen Fachschule für das Hotel- und Gaststättengewerbe Berlin, Mitglied und Vorsitzende des SFB-Rundfunkrats, 2003 Mitglied des RBB-Verwaltungsrates.