Böger, Klaus

Geschichte: Personen A-K

Klaus Böger

porträt Klaus Böger
 

geboren: 8. 9. 1945
Geburtsort: Lauterbach/Hessen

 

Familie/Kinder:
verh., 2 Kinder

 

wichtige Stationen:
1966 Abitur. 1966/68 Bundeswehr.
1968/72 Studium der Politologie/Staatsrecht an der FU Berlin, 1972 Diplom-Politologe.
1972/76 Wissenschaftlicher Assistent an der FU Berlin (FB 15).
Seit 1976 Angestellter/Lehrer (Fachbereichsleiter für Politik) beim Lette-Verein, z.Zt. beurlaubt.
Seit 1968 Mitgl. der SPD, Abteilungsvors., Landesparteitagsdelegierter, 1990/92 stellv. Landesvors.
1985/89 Mitgl. BVV Steglitz, seit 1986 Fraktionsvors. der SPD.
Mitgl. der AWO und der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung. Mitgl. Verwaltungsrat der Feuersozietät Berlin.
1990/94 stellv. Vors., Nov. 1994 bis Dez. 1999 Vors. der SPD-Fraktion.

Abgeordneter in Steglitz-Zehlendorf, Wahlkreis 1
9. Dezember 1999 Bürgermeister und Senator für Schule, Jugend und Sport.

vom  17. Januar 2002 bis 2006 Senator für Bildung

seit 2009 Präsident des Landessportbundes Berlin

 

Stand: 1-2012

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.