Böger, Klaus

Geschichte: Personen A-K

Klaus Böger

porträt Klaus Böger
 

geboren: 8. 9. 1945
Geburtsort: Lauterbach/Hessen

 

Familie/Kinder:
verh., 2 Kinder

 

wichtige Stationen:
1966 Abitur. 1966/68 Bundeswehr.
1968/72 Studium der Politologie/Staatsrecht an der FU Berlin, 1972 Diplom-Politologe.
1972/76 Wissenschaftlicher Assistent an der FU Berlin (FB 15).
Seit 1976 Angestellter/Lehrer (Fachbereichsleiter für Politik) beim Lette-Verein, z.Zt. beurlaubt.
Seit 1968 Mitgl. der SPD, Abteilungsvors., Landesparteitagsdelegierter, 1990/92 stellv. Landesvors.
1985/89 Mitgl. BVV Steglitz, seit 1986 Fraktionsvors. der SPD.
Mitgl. der AWO und der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung. Mitgl. Verwaltungsrat der Feuersozietät Berlin.
1990/94 stellv. Vors., Nov. 1994 bis Dez. 1999 Vors. der SPD-Fraktion.

Abgeordneter in Steglitz-Zehlendorf, Wahlkreis 1
9. Dezember 1999 Bürgermeister und Senator für Schule, Jugend und Sport.

vom  17. Januar 2002 bis 2006 Senator für Bildung

seit 2009 Präsident des Landessportbundes Berlin

 

Stand: 1-2012