Der Dienstagsbrief Nr. 24

  • Liebe Leserin, lieber Leser,

    heute im Dienstagsbrief: - Kirstin Fussan als Geschäftsführerin der Berliner SPD vorgeschlagen - Senat empfiehlt Ablehnung Energie-Volksbegehren - Stellenausschreibung für Kreisbüro Marzahn-Hellersdorf - Termine

  • Kirstin Fussan als Geschäftsführerin des Landesverbandes vorgeschlagen

     

    Sie ist Pankowerin – durch und durch. Geboren und aufgewachsen, lebt sie bis heute dort, arbeitete viele Jahre als Lehrerin für Russisch und Geschichte. Noch im November 1989 trat sie der SPD bei, wurde später Bezirksstadträtin für Jugend, Familie…

     
  • Stöß: Breiter Diskussionsprozess der Berliner SPD zum Thema Rente

    Jan Stöß
     

    Auf der Grundlage eines im Geschäftsführenden Landesvorstand (GLV) erarbeiteten Thesenpapiers soll intensiv die Zukunft der Altersvorsorge diskutiert werden.

    Am gestrigen Montag verabschiedete der GLV das Thesenpapier. Es enthält Vorschläge zur…

     
  • Energie-Volksbegehren: Senat empfiehlt Ablehnung durch Abgeordnetenhaus.

    Der Senat hat heute zum Volksbegehren „Neue Energie für Berlin“ des „Berliner Energietisches“ Stellung genommen. Ziel des Volksbegehrens ist es, per Gesetz dafür zu sorgen, dass das Land Berlin zwei neue Eigenbetriebe gründet. Eine…

     
  • Klaus Wowereit: "Dynamik beim Wohnungsbau"

    In Berlin wird wieder mehr gebaut. Die „Dynamik beim Wohnungsbau“, die aus den neuesten Zahlen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg deutlich wird, wertete der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit als „positives Zeichen“.

    Es zeichne sich…

     
  • Senat: Ansprechpartnerin für Opfer schwulenfeindlicher Gewalt ernannt

    Nach Schätzungen des Landeskriminalamtes schwanken die Zahlen über homophob motivierte Straftaten in Berlin zwischen 100 und 400 pro Jahr, die Dunkelziffer wir erheblich höher geschätzt. Schwule und Lesben in Berlin sollen besser vor…

     
  • Noch wenige freie Plätz frei - Workshop zu mehr Geschlechtergerechtigkeit in der SPD

    Für den am kommenden Samstag, dem 18. August, stattfindenden Workshop „Dame sticht! Mehr aktive Frauen in der SPD“, gibt es noch freie Plätze. Ganztägig von 11 Uhr bis 17 Uhr sollen Möglichkeiten und Perspektiven der Genderarbeit in den Abteilungen…

     
  • Mitgliederbegehren: Vorratsdatenspeicherung

    Die Unterschriftenlisten für das Mitgliederbegehren gegen die Vorratsdatenspeicherung (VDS) liegen in den Kreisbüros und im Kurt-Schumacher-Haus aus. Es ist das erste bundesweite Mitgliederbegehren seit der Parteireform im Dezember 2011. Dennis…

     
  • Stellenausschreibung: SPD Landesverband sucht Verstärkung für das Kreisbüro Marzahn-Hellersdorf

    Beim SPD-Landesverband Berlin ist zum 1. Oktober 2012 eine Stelle als Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter im Kreisbüro der SPD Hellersdorf-Marzahn zu besetzen. Bewerbung bitte bis zum 7. September 2012 an den SPD-Landesverband Berlin.  Und hier geht…

     
  • Flugblatt der Woche: Verantwortung für Europa! Mut zu Demokratie und Kontrolle! Statt Merkels Schrumpf-Union

    Die Krise spitzt sich weiter zu. Indem die Europäische Zentralbank Staatsanleihen von Ländern aufkauft, findet eine gemeinsame Haftung längst statt, allerdings ohne demokratische Legitimität und Kontrolle. Es nützt nicht, die Krise schön zu reden,…

     
  • Zum Nachlesen: Verantwortung für Europa

    Der Philosoph Jürgen Habermas, der Wirtschaftsexperte Peter Bofinger und Julian Nida-Rümelin (SPD) haben einen Aufruf an die Sozialdemokratie veröffentlicht. In der „FAZ“ fordern sie von der SPD einen grundlegenden Kurswechsel, um Europa aus der…

     
  • AG Migration und Vielfalt: Gründung der Projektgruppe „Russisch sprechende Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in Berlin“ (RuSiB)

    Die AG Migration und Vielfalt hat die Gründung einer Projektgruppe "Russisch sprechende Sozialdemokratininnen und Sozialdemokraten in Berlin", kurz RuSiB, beschlossen. In Berlin leben heute über 120.000 Menschen mit russischem…

     
  • ASJ-Stammtisch: Die Debatte um die Beschneidung - Komikernation oder Wahrung des Rechtstaats

    Das Kölner Urteil über die grundsätzliche Strafbarkeit der Beschneidung von Jungen aus religiösen Gründen hat eine Welle von Diskussionen um die Frage ausgelöst, wieweit religiös motivierte Rituale von Staat und Gesellschaft zu tolerieren sind.

    Die…

     
  • SPD Charlottenburg-Wilmersdorf: ICC - endlich vor der Sanierung? Führung und Diskussion

    Nachdem es vor dem Sommer so aussah, als wäre die Sanierung des ICC eine sichere Sache, wird das jetzt in der politischen Diskussion schon wieder infrage gestellt. Als Wirtschaftsfaktor ist das ICC nicht nur für Westend und…

     
  • Plakatausstellung „Freiheit und Zensur im DDR- Film“

    Die Galerie KUNST trifft POLITIK der SPD Treptow-Köpenick zeigt eine Plakatausstellung zur Film- und Zeitgeschichte der DDR 1946 - 1990 mit dem Titel "Freiheit und Zensur: Filmschaffen in der DDR zwischen Anpassung oder Opposition".

    Anhand…

     
  • Spaziergang zu Grabstätten wichtiger Wilmersdorfer Persönlichkeiten

    Einladung zum alljährlichen Kiezspaziergang: Dieses Mal geht der Spaziergang über den Städtischen Friedhof Wilmersdorf. Zu dem ca. ein- bis zweistündigen Spaziergang zu Grabstätten wichtiger Wilmersdorfer Persönlichkeiten - wie etwa Otto Schramm,…

     
  • August-Bebel-Institut: Palast, Schloss und Berlins neue Mitte

    Das August-Bebel-Institut lädt zu einer politisch-historischen Ortsbegehung ein. Wie Berlin seine „neue Mitte“ denkt, ist die Frage, die mit dem Spaziergang erkundet werden soll. Mit der Gruppe Artefakte//anti-humboldt wird der Entstehung der…

     
  • Friedrich-Ebert-Stiftung: Friedrich Schorlemmer: Klar sehen und doch hoffen. Mein politisches Leben - Lesung und Gespräch

    Ein Leben im Widerspruch zu den Herrschenden. Der Bürgerrechtler und Visionär Friedrich Schorlemmer blickt zurück auf sein Jahrhundert. Friedrich Schorlemmer vergewissert sich in dieser Autobiographie seiner Wurzeln und zeigt, wie man sich im…

     
  • Du bekommst den Dienstagsbrief als Mitglied der Berliner SPD automatisch per Mail zugesandt. Wenn Du den Dienstagsbrief abbestellen möchtest, sende bitte eine E-Mail an dienstagsbrief@spd.de.

    Termine, Fragen und Anregungen zum Dienstagsbrief bitte…

     

PDF-Version

Eine PDF-Version dieses Newsletters finden Sie hier (PDF-Dokument).

 

Termine