fes 0709

Friedrich-Ebert-Stiftung: Krise als Chance – wird sie genutzt?

Wenn Mitte September im Bundestag über das „Sparpaket“ in Höhe von 80 Milliarden Euro diskutiert wird, geht es um wichtige Weichenstellungen. Ein Blick auf die Krisenreaktionen anderer Länder und auf die Ergebnisse einer Gender-Analyse der deutschen Krisenreaktionen soll Potentiale von staatlichem Handeln sowohl beim Sparen als auch beim Investieren verdeutlichen. Es sollen Ansätze aufgezeigt werden, wie auch in Krisenzeiten das Gemeinwohl im Blick behalten und Geschlechtergerechtigkeit verwirklicht werden kann. 

Es referieren und diskutieren die Finanz- und Kommunalwissenschaftlerin Dr. Cornelia Heintze, der Bundestagsabgeordnete Ottmar Schreiner, die Politikwissenschaftlerin Dr. Mara Kuhl und Matthias Linder von ver.di.

Bitte bis zum 3. September 2010 anmelden: 
forumpug@fes.de
Dienstag, 7. September 2010
von 17.00 bis 19.00 Uhr
Friedrich-Ebert-Stiftung, Haus 2
Hiroshimastraße 28, 10785 Berlin