equal pay day

equal pay day 2017

SPD kämpft für Lohngerechtigkeit

Arbeit in der Werkstatt
 

Noch immer erhalten Frauen durchschnittlich 21 Prozent weniger Lohn oder Gehalt als Männer. Seit vielen Jahren fordern wir gleiches geld für gleichwertige Arbeit.Der equal pay day am 18. März 2017 markiert symbolisch den Tag in einem Kalenderjahr, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden.

„Gleicher Lohn für gleiche Arbeit – das ist leider noch immer keine Selbstverständlichkeit, obwohl dieser Grundsatz seit 60 Jahren fest in ganz Europa als Grundrecht verankert ist. Die SPD steht für eine moderne Frauenpolitik und setzt sich seit vielen Jahren ein für die Gleichstellung von Frauen und Männern.“
Eva Högl, ASF-Landesvorsitzende

Lohntransparenz ist eine wichtige Stellschraube, um Lohngerechtigkeitkeit zu erreichen. Mit dem Gesetz zur "Förderung der Transparenz von Entgeltstrukturen" hat die Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig dazu ein wichtiges neues Instrument geschaffen. Ein weiterer wichtiger Beitrag zur Gleichstellung in der Arbeitswelt ist eine verlässliche Kinderbetreuung. Auch dad Elterngeld plus und ide neue Familienpflegezeit sorgen für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf.