Diskussion: Neues Multifunktionsbad für Pankow

9. April:

Ein neues Multifunktionsbad für Pankow

In der Reihe "Fraktion vor Ort" lädt die SPD-Fraktion des Abgeordnetenhauses zur Diskussion über "Das Bäderkonzept 2025 – Ein neues Multifunktionsbad für Pankow".Mit dabei sind der Fraktionsvorsitzende Raed Saleh, Bäder-Chef Ole Bested Hensing sowie Torsten Schneider, Dennis Buchner und Dr. Hans Misselwitz.

Im Februar hat der Berliner Senat das Bäderkonzept 2025 vorgelegt. Es sieht neben dem Erhalt aller derzeitigen Bäder auch den Neubau von zwei Schwimmhallen in den Bezirken Pankow und Tempelhof-Schöneberg vor.
Mit über 30 Millionen Euro aus dem neu eingerichteten „Sondervermögen Infrastruktur in der wachsenden Stadt“ (SIWA) entsteht in den nächsten Jahren am Standort Wolfshagener Straße in Alt-Pankow ein neues Multifunktionsbad mit Becken für sportliches Schwimmen, Lehrschwimmen, Sauna, Rutsche, Außenbereich mit Becken, Familienbecken nebst Wellenanlage und Gastronomie. Die Standortauswahl trägt der Unterversorgung im einwohnerreichsten Bezirk Berlins Rechnung und dem Umstand, dass hier der Platz für ein Kombibad vorhanden ist, die neue Schwimmhalle also das bestehende Sommerbad ideal ergänzt. Außerdem können in derselben Schwimmhalle verschiedenen Nutzergruppen unterschiedliche Wassertiefen und Temperaturen angeboten werden.

Donnerstag, 9. April 2015, 18:00 Uhr,
Ort: Ehemaliges Jüdisches Waisenhaus, Berliner Straße 120/121, 13187 Berlin, Raum: Betsaal, Eingang über Hadlichstraße.
Anmeldung unter spd-fraktion@spd.parlament-berlin.de oder per Telefax: 23 25 22 29.
Weitere Infos hier (PDF-Dokument).