22. Juli: Gedenken an Utoya

22. Juli: Gedenken an Utoya

Am 22. Juli jährt sich zum vierten Mal das Attentat auf auf Utøya. 69 junge Menschen, die darüber diskutieren wollten, wie sie die Welt verändern und verbessern könnten, wurden vom Rechtsterroristen Anders Behring Breivik erschossen, weil sie Sozialist*innen waren.
Seit 2011 gedenken die Jusos und die Berliner SPD  jedes Jahr der Opfer und verstehen dieses Gedenken auch als Mahnung. Die norwegische Botschaft hat auch in diesem Jahr ausdrücklich ein Gedenken auf ihrem Gelände gestattet und sich  für die Gedenkarbeit der Jusos Berlin in den vergangenen Jahren bedankt.

Treffpunkt: Mittwoch, den 22. Juli 2015 um 17:30 Uhr vor der Norwegischen Botschaft, Rauchstr.1, 10787 Berlin