Aufruf zur Mahnwache des Zentralrats der Muslime

Aufruf zur Mahnwache des Zentralrats der Muslime

Mahnwache Brandenburger Tor
 

Die Berliner SPD ruft zur Teilnahme an der Mahnwache des  Zentralrats der Muslime am Dienstag, d.13. Januar um 18 Uhr vor dem Brandenburger Tor auf.
Die SPD begrüßt den Aufruf des Zentralrats der Muslime für eine Mahnwache für Weltoffenheit und Toleranz  auf dem Pariser Platz. Gemeinsam mit dem Zentralrat soll dort für Meinungs-, Religions- und Pressefreiheit demonstriert werden und die Solidarität mit Frankreich zum Ausdruck gebracht werden.

Bereits um 17.45 Uhr wird mit einer Kranzniederlegung vor der französischen Botschaft  vom Zentralrat der Muslime und vom Bundespräsidialamt der 17 Terroropfer der Anschläge von Paris gedacht. Anschließend werden Verse aus dem Koran vorgelesen, darunter ein Appell zur Völkerverständigung. Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime Aiman Mazyek begrüßt die Teilnehmerinnen und teilnehmer und wird zu einer Schweigeminute aufrufen. Anschließend wird Berlins Regierender  Bürgermeister  Michael Müller (SPD) ein Grußwort sprechen. Es folgen Statements von Vertretern der katholischen und evangelischen Kirche sowie des Zentralrats der Juden und die Rede von Bundespräsident Joachim Gauck.