Verbesserungen bei den Bürgerämtern beschlossen

Verbesserungen bei den Bürgerämtern beschlossen

Clara West
 

Das Berliner Abgeordnetenhaus hat  einen umfangreichen Antrag der Koalitionsfraktionen von SPD und CDU beschlossen, der klare Maßnahmen benennt, wie man den Service der Berliner Bürgerämter wieder auf ein Normalmaß bringt. "Ziel muss sein, dass es bald wieder ausreichend Termine bei den Bürgerämtern für alle Berlinerinnen und Berliner gibt", so die  stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Dr. Clara West. "Die im Antrag aufgeführten Maßnahmen richten sich an alle beteiligten Verwaltungen, die in möglichst kurzer Zeit für Verbesserungen sorgen sollen. Dafür erhalten die Berliner Bezirke weitere 36 Stellen, die zweckgebunden in den Bürgerämtern eingesetzt werden, so dass das Kontingent an Terminen ausgebaut werden kann."

Eine Analyse im Auftrag der Senatsverwaltung für Finanzen solle zudem ermitteln, wie man organisatorische Abläufe vor Ort in den Ämtern verbessern könne und warum die Bezirke hier unterschiedlich gut dastehen, so die SPD-Abgeordnete. "Entscheidend ist auch die Verbesserung der Online-Terminvergabe in Zuständigkeit der Innenverwaltung, so dass umgehend wieder möglich sein wird, leicht und bequem an einen Termin zu kommen. Zudem sollen zukünftig mehr Leistungen der Bürgerämter auch komplett online erledigt werden können."