Magnus-Hirschfeld-Preis: Verleihung am 12. Mai

Magnus-Hirschfeld-Preis: Verleihung am 12. Mai

Die Preisträger*innen des Magnus-Hirschfeld-Preises 2015 stehen fest. Die Jury des Magnus-Hirschfeld-Preises hat den Preis in der Kategorie Einzelperson an Conny Hendrik Kempe-Schälicke, Gründungsmitglied und Vorstandsmitglied von Seitenwechsel - Sportverein für FrauenLesbenTrans*Inter* und Mädchen e.V. vergeben. Den Preis in der Kategorie Institution/Projekt erhält das Schwule Museum*.
Der Magnus-Hirschfeld-Preis wird von der SPD Berlin und den QueerSozis (Schwusos) in der SPD Berlin zum 5. Mal vergeben. Der Preis erinnert an den Mitbegründer der ersten Homosexuellen-Bewegung der Welt und Sozialdemokraten Magnus Hirschfeld.
Die Verleihung des Magnus-Hirschfeld-Preises 2015 findet am Dienstag, 12. Mai 2015 – zwei Tage vor dem 80. Todestag des Sexualforschers – im Festsaal des Rathauses Charlottenburg in der Otto-Suhr-Allee 100 statt. Beginn der Preisverleihung ist 19.30 Uhr. Der SPD-Landesvorsitzende Jan Stöß und Annegret Hansen, stv. Bezirksverordnetenvorsteherin Charlottenburg-Wilmersdorf, werden PreisträgerInnen und Gäste begrüßen. Der Soziologe Dr. Rüdiger Lautmann wird an Magnus Hirschfeld und die Tradition der Preisverleihung erinnern. Die Laudatio auf Conny Hendrik Kempe-Schälicke hält Jury-Mitglied und Pfarrerin Ulrike Rogatzki. Die Würdigung des Schwulen Museums übernehmen die Jury-Mitglieder Sylvia-Fee Wadehn und
Schwester Daphne (Orden der Schwestern der Perpetuellen Indulgenz: OSPI).
Um Anmeldung bis zum 8. Mai 2015 wird gebeten per Mail an Magnus_Hirschfeld_Preis_2015<at>spd.de oder telefonisch unter030 – 4692-222. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei. Weiterer Unterstützungsbedarf ist bitte anzumelden.