AG Migration & Vielfalt: Aziz Bozkurt neuer Bundesvorsitzender

AG Migration & Vielfalt: Aziz Bozkurt neuer Bundesvorsitzender

Aziz Bozkurt
 

Der Berliner Migrationsexperte Aziz Bozkurt ist neuer Bundesvorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt. Er wurde auf der zweitägigen Bundeskonferenz im Willy-Brandt-Haus am 24. und 25. April von den 80 Delegierten aus 13 Landesverbänden mit knapp 85 Prozent der Stimmen gewählt. Der bisherige Berliner Landesvorsitzende der AG folgt auf Aydan Özoğuz, SPD-Vizechefin und Staatsministerin, die das Amt der Bundesvorsitzenden zuvor innehatte. Neu gewählt wurde auch der 14-köpfige Bundesvorstand.
Der Landesverband Berlin wurde von fünf Delegierten auf der Bundeskonferenz vertreten.  „Es ist ein besonderer Tag für mich und für den Landesverband Berlin", erklärte Aziz Bozkurt. "Die nächsten zwei Jahre werden nicht leicht: Das Einwanderungsgesetz, die unzureichende Asyl- und Flüchtlingspolitik und auch die Arbeitsmarktpolitik werden entscheidende Themen sein, die ich gemeinsam mit meinem neuen Vorstand vorantreiben will.“
Mit Blick auf die beschlossenen Anträge auf der Bundeskonferenz erklärte der Leiter der Berliner Delegation und stellvertretende Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt in der SPD Berlin, Hakan Demir: „Die zweitägige Konferenz war ein riesiger Erfolg: Als kleiner Landesverband stellen wir nun einen Bundesvorsitzenden, der unsere Themen im Bund vertreten wird. Darüber hinaus sind alle unsere Anträge zu den Bereichen Arbeitslosengeld II, Einwanderungsgesetz, Gesundheitskarte bei Flüchtlingen auf der Bundeskonferenz beschlossen worden. Wir erhoffen uns dadurch eine Verbesserung der Lebenslage von vielen Tausend Menschen in Deutschland.“
Die Berliner Delegation dankte am Ende der Konferenz dem scheidenden Berliner Bundesvorstandsmitglied Daniela Kaya für die wichtige Arbeit in den letzten beiden Jahren „Daniela hat in den vergangenen Jahren federführend die Beschlüsse auf
Bundesebene zur interkulturellen Öffnung der SPD vorangebracht“, so Hakan demir.
Auf der Bundeskonferenz sprachen neben der SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi auch die SPD-Vizechefs Ralf Stegner und Thorsten Schäfer-Gümbel sowie der Leiter der Zentralabteilung im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
(BMFSFJ) Heiko Geue zu den Delegierten.