17.000 Stimmzettel sind unterwegs

Mitgliedervotum: Stimmzettel werden verschickt

Mitgliedervotum Maschine
 

Den gut 17.000 Berliner SPD-Mitgliedern gehen vom 19. September an per Post die Unterlagen zum Mitgliedervotum zu.  Den ganzen Donnerstag und Freitag über liefen die Maschinen im Kurt-Schumacher-Haus, um die Unterlagen in die Briefumschläge zu stecken. Neben dem Stimmzettel enthält der Brief u.a. auch eine kleine Broschüre (PDF-Dokument, 1.7 MB), in der alle Zeitabläufe dargestellt werden und sich die drei Kandidaten vorstellen.

Die Berliner SPD begrüßt 254 neue Mitglieder in ihren Reihen
„Mit Ablauf der Frist um 0.00 Uhr in der Nacht zum 19. September sind 254 Berlinerinnen und Berliner in die SPD eingetreten“, berichtet Dennis Buchner, Landesgeschäftsführer der Berliner SPD. „Das sind alle Eintritte seit dem 26. August 2014. Wir haben uns in den vergangenen Wochen über viel Zuspruch für unser Beteiligungsverfahren freuen können. Alle Neu-Mitglieder begrüßen wir aufs Herzlichste und erhoffen uns neue Impulse und Lust an der politischen Kärrner-Arbeit. Die Berliner SPD ist mit 17.220 Mitgliedern die mitgliederstärkste Partei der Hauptstadt. Hier wird Beteiligung und Transparenz gelebt und nicht nur versprochen, deshalb lohnt es sich auch über den 19. September hinaus, Mitglied zu werden“, so Buchner weiter.

Mit Michael Müller, Raed Saleh und Jan Stöß stehen die Kandidaten für das Mitgliedervotum fest. Der SPD-Landesvorstand stellte in seiner Sitzung am 15. September fest, dass keine weiteren Bewerbungen die notwendige  Unterstützung von drei Abteilungen, einem Kreisvorstand oder einer Kreisdelegiertenversammlung erhalten hatten.

Mehr Informationen auf unserer Seite www.spd-berlin.de/mitgliedervotum