2. Mitgliederforum der Berliner SPD

2. Mitgliederforum der Berliner SPD

Mitgliederforum 2,
 

Mehr als 300 Berliner SPD-Mitglieder verfolgten am 1. Oktober in der Alten Pumpe in Tiergarten das zweite Zusammentreffen von Michael Müller, Raed Saleh und Jan Stöß auf einem Mitgliederforum. Neben den Gemeinsamkeiten und Grundwerten, die sie als Sozialdemokraten miteinander verbinden, betonten die drei Bewerber für das Amt des Regierenden Bürgermeisters die unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen und Motive ihrer Kandidatur.
In seinem Eingangsstatement stellte der Fraktionsvorsitzende Raed Saleh eine Lehrerin seiner ehemaligen Schule vor, die - selbst Sozialdemokratin - ihm den Willen zum Aufstieg vermittelt habe. Dies bestimme auch heute seine Politik, es dürfe kein Kind zurückgelassen werden, Bildung sei eine wichtige Ressource der Stadt.
Der SPD-Landesvorsitzende Jan Stöß verwies in seiner Kurzvorstellung auf das von ihm zum Wochenbeginn vorgelegte 100-Tage-Programm, mit dem er die inhaltliche Diskussion über die Zukunft der Stadt anstoßen wolle. Er warb für einen Neuanfang und forderte u.a. eine deutliche Erhöhung der Zahl geförderter Wohnungen.
Michael Müller wies auf die Erfahrungen hin, die er einbringen könne, aber auch auf die Erfolge sozialdemokratischer Politik in den vergangenen Jahren. So sei es gelungen, die Zahl der Neubauwohnungen deutlich zu steigern. Ein wichtiges Ziel sei die Schaffung neuer Arbeitsplätze.

Das Mitgliederforum in der Presse
Tagesspiegel: "Drei Typen werden erkennbar"
Berliner Zeitung: "Stöß geht zum Angriff über"
Berliner Morgenpost: "Vorsichtiger Schlagabtausch um Wowereit-Nachfolge"

 

mehr Videos finden Sie auf unseren YouTube-Kanal: www.youtube.com/spdberlin