Kulturforum lädt zum Rundgang durch Berlins MItte

9. August:

Rundgang: Perspektiven für die Berliner Mitte

Alex und Rathausplatz
 

Unter sachkundiger Leitung von Ephraim Gothe, ehemaliger Baustadtrat des Bezirks Mitte, lädt das Kulturforum Stadt Berlin der Sozialdemokratie am Sonnabend, 9. August, zum Rundgang vom Fernsehturm bis zum Schlossplatz. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, welche Perspektiven für die Berliner Mitte entwickelt werden.

Das Kulturforum will sich mit Begehungen selbst ein Bild einen Überblick über die „ungeklärten“ Orte in der Berliner Mitte machen. Den Auftakt macht der Rundgang zwischen Fernsehturm und Schlossplatz. Dieses Gebiet wird in den kommenden Monaten Gegenstand öffentlicher Erörterungen sein, vor allem, was die Gestaltung des Rathausforums und seiner Umgebung angeht.

In der Vergangenheit hat es bereits viele und grundsätzliche Kontroversen über den Grad der Bebauung, über den Umgang mit der DDR-Moderne aber auch um die Lösung der Verkehrsprobleme in diesem Gebiet gegeben. Vor allem ging es aber darum, wie mit der „historischen Mitte“, also den Ursprüngen Berlins umzugehen sei und welche Rolle dieser Ort in Zukunft spielen soll.

Mit Ephraim Gothe haben wir einen kompetenten Referenten gewinnen können, der das Gebiet wie auch die Geschichte der Diskussion um die zukünftige Gestaltung der Berliner Mitte aus eigener Praxis besonders gut kennt und damit einen spannenden und informationsreichen Samstagvormittag garantiert.

 

Samstag, 9. August 2014, 11 Uhr. Treffpunkt: Vor dem Kino „Cubix“ , Rathaus-/ Ecke Gontardstr.
(Achtung: Die S-Bahn ist zu diesem Zeitpunkt nicht in Betrieb, der Regionalexpress fährt!)
Dauer des Rundgangs: etwa 2 ½ Std.